Babymatratze nach Maß anfertigen

Damit Ihr Baby selig schlummern kann, sollten Sie die beste Babymatratze kaufen. Mit einer maßgefertigten Matratze, bei der Sie Einfluss auf Größe und Beschaffenheit nehmen können, treffen Sie garantiert die richtige Entscheidung für Ihren Nachwuchs. Eine Babymatratze unterscheidet sich von der eines Erwachsenen, um die speziellen körperlichen Bedürfnisse von Heranwachsenden bestmöglich zu unterstützen. Wir verraten Ihnen worauf Sie achten sollten, wenn Sie eine Babymatratze kaufen.

Die richtige Größe finden

Da wir alle unsere Matratzen selbst produzieren, finden Sie in unserem Online-Shop eine breite Auswahl verschiedener Matratzengrößen. Die Standardgrößen für eine Babymatratze sind 70x100 sowie 60x120 Zentimeter. Aber auch kleinere sowie größere Abmessungen sind möglich. Wie die Babymatratzen von 40x90, 60x200 und 50x100. Bei der Höhe gibt es mit 7 bis 15 Zentimetern ebenfalls Unterschiede, wobei die meisten Matratzen 10 Zentimeter hoch sind. Aufgrund des geringen Gewichts ist dies in den ersten Lebensjahren angemessen. Durch das stete Wachstum muss die Babymatratze ohnehin nach wenigen Jahren durch eine neue ersetzt werden. Darüber hinaus sollten am oberen und unteren Rand mehrere Zentimeter Platz sein, um genügend Bewegungsfreiheit zu gewährleisten. Neben der Größe ist auch entscheidend, wo sie eingesetzt werden soll. So finden sich verschiedene Modell für Stubenwagen, Wiege oder Beistellbetten.

Die Beschaffenheit der Babymatratze

Egal, ob zum Mittagsschläfchen oder für die abendliche Nachtruhe, eine Babymatratze sollte an die körperlichen Gegebenheiten Ihres Kindes angepasst sein. Da die Muskulatur erst aufgebaut und die Wirbelsäule sich noch ausformen muss, ist eine Babymatratze härter als andere Matratzen. So unterstützt eine fest-elastische Matratze den wachsenden Körper in seiner Entwicklung. Wichtig ist ebenfalls, dass die Matratze atmungsaktiv ist der Kopf nicht weiter als 2-3 Zentimeter einsinken kann. So stellen Sie sicher, dass die abgegebene Körperwärme, ausgeatmete Luft sowie Schweiß abtransportiert werden können, sobald sich Ihr Baby auf den Bauch dreht.

Wenn Sie eine Babymatratze kaufen, stoßen Sie häufig auf Modelle aus Kaltschaum. Dabei handelt es sich um robustes Polyurethan, das hervorragenden Liegekomfort bietet und sich dem Körper in jeder Schlafposition optimal anpasst. Die mehrlagigen Schichten im Innern der Matratze sind mit Luftkammern versehen und ermöglichen so eine gute Luftzirkulation. Babymatratzen aus Kaltschaum sind günstig im Preis und zudem leicht zu reinigen.

Ein angenehmes Schlafklima bieten auch Matratzen aus Latex. Dabei kommt meist Naturkautschuk zum Einsatz, wodurch die Schlafunterlage auch für Allergiker geeignet ist. Achten Sie hierbei auf das QUL-Gütesiegel, um sicherzugehen, dass es sich um 100 Prozent natürlichem Kautschuk handelt.

Die richtige Pflege

Die meiste Zeit des Tages verbringen Babys in ihrem Bett. Daher muss eine Babymatratze nicht nur gewisse Anforderungen erfüllen, sondern auch regelmäßig gereinigt werden. Direkt nach dem Kauf sollten Sie die Matratze erst einmal ein paar Tage auslüften lassen. Zum einfachen Waschen in der Waschmaschine kann der Bezug der Babymatratze in der Regel per Reißverschluss abgezogen werden. Bei 60 Grad stellen Sie sicher, dass Schmutz und Bakterien bestmöglich entfernt werden.

Babymatratze online kaufen

Als Eltern sollten Sie sich genaustens informieren, welche Matratze für Ihren Nachwuchs die richtige ist. Haben Sie Fragen oder wünschen eine Beratung? Gerne sind wir Ihnen bei der Auswahl für die beste Babymatratze behilflich. Kontaktieren Sie unseren Kundenservice telefonisch unter 02157-8940040 oder schreiben Sie uns eine E-Mail an [email protected]